Emotionen gehören zum Klettern dazu. Für mich. Für uns. Für dich. Für alle die Zeit, Liebe und Energie in diese Art des Treibens stecken. Dazu gehören auch Durchstiege und vielleicht habt ihr euch schon einmal gedacht „GEIL! Geil, das i des krallt bin!“.

Vielleicht teilt ihr dies auch mit anderen, über soziale Netzwerke indem ihr einen Status postet, vielleicht tragt ihr das auch in eine Routendatenbank ein, vielleicht habt ihr eine Tickliste wo ihr euer geklettertes Projekt abhakt oder ihr löscht das Memo „Route XY endlich durchsteigen“ von eurem Smartphone. Alles ok, alles funktioniert. Warum wir jetzt in Zeiten der Digitalisierung ein analoges Bücherl gemacht haben? Weil man Accounts löscht, sich irgendwann nicht mehr schert irgendetwas in eine Routendatenbank einzutragen, weil Smartphones verloren gehen, weil ihr eure Wohnung wechselt und eure Ticklist an der Wand übermalen wird, weil ein einzelnes Blatt Papier schnell in dem Sauhaufen eures Schreibtisches verloren geht, und und und.

Wäre es nicht schön, in 5, 10 oder 20 Jahren ein Buch zu haben, das euch an eure besten Durchstiege erinnert? Wie die Zeit damals war, was ihr geklettert seid, das erste richtig harte Ding nach einer Verletzung, die erste Route nachdem ihr Mutter oder Vater geworden seid – das alles hat hier seinen Platz. Es wird euch so lange erhalten bleiben, wie ihr darauf Acht gebt, als Begleiter in eurem Rucksack beim Projekt, als kleiner Schatz zu Hause, als Geschenk für das scharfe Katzal aus der Boulderhalle.

 

 

Facts

Kostenpunkt: 5,90 €
Versand gratis ab 2 Exemplaren